Wohnen

Wohnen heißt nicht nur ein Dach über dem Kopf zu haben. Wohnen heißt Zuhause-Sein, Gemeinschaft und Geborgenheit erfahren, individuelle Fürsorge, Betreuung und Förderung erleben.

Das Christa-Maria-Stift umfasst derzeit 14 Wohngruppen, die den individuellen Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner entsprechen. Die Einzel- oder Doppelzimmer mit gemeinsamem Wohnzimmer, Küche und Bädern sind individuell gestaltet. Außerdem laden die Gärten der Wohngruppen sowie das großzügige Schlossgelände zum Verweilen und Entspannen ein. Zur Nutzung für alle steht außerdem ein Snoezelenraum zur Verfügung.

Christa-Maria-Stift ist eine Einrichtung für Menschen mit Schwerstmehrfachbehinderungen

Basisversorgung


Neben der individuellen Basisversorgung, strukturieren therapeutische und pädagogische Maßnahmen, kombiniert mit Angeboten der Basalen Stimulation und hauswirtschaftliche Tätigkeiten, den Tagesablauf unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Der Aufgabenbereich einer jeden Wohngruppe umfasst eine ganzheitliche und ganzzeitliche Begleitung, Beratung und Förderung sowie Entfaltung und Entwicklung von lebenspraktischen und kognitiven Fähigkeiten in allen Bereichen.

Abwechslungsreiche Freizeitgestaltung

Da das Leben nicht nur aus Schule, Arbeit und Förderung bestehen kann, werden im Christa-Maria-Stift Aktivitäten für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung angeboten. Im Rahmen der Erwachsenenbildung stehen vielfältige Freizeitaktivitäten bereit, wie beispielsweise Actionpainting, Kino oder heiminterne Disco. Des Weiteren besteht eine heilpädagogische Schwimmgruppe in Anlehnung an das Wasser-Shiatsu. Festlichkeiten und Feiern über das ganze Jahr sorgen für einen kurzweiligen Alltag. Besondere Höhepunkte sind dabei die jährlichen Urlaubsfahrten der Wohngruppen, das Frühlings-, Sommer und Kürbisfest, der Inklusionstag sowie zahlreiche Ausflüge.